Ich war neugierig und etwas aufgeregt natürlich auch. Doch das verflog schon in den ersten paar Minuten. In einer Gruppe mit vier Teilnehmerinnen und der Kursleiterin findet man sich schnell zurecht. Sehr angenehm und ruhig wurden wir von einem Thema zum anderen geführt und für Fragen war immer Zeit. Nicht nur bei den Paarübungen konnten wir auch herzhaft lachen. Diese Paarübungen mit den vielen subtilen Hinweisen, Anregungen und Erklärungen von Judith haben uns sehr gut auf die Kommunikation mit den Tieren vorbereitet, besonders unter dem Aspekt was habe ich wirklich erhalten und wo liegt meine eigene Interpretation. Erstaunlicherweise konnte ich die Nacht auf Sonntag herrlich schlafen, obwohl es am Sonntag ernst wurde: der Kontakt zu den Tieren. Und natürlich war ich auch am Sonntag aufgeregt, als das erste Foto vor mir lag – soll das wirklich klappen? Ich glaube, Judith hat sehr genau gespürt, was mit mir los ist und hat mir mit ihrer Sicherheit, Selbstverständlichkeit und Zuversicht geholfen, dieses Erste Mal auch wirklich anzugehen. Bei den weiteren Tieren ging’s schon etwas leichter, mich auf das betreffende Tier einzulassen. Sehr einfühlsam wurden wir auf die Tiere vor Ort vorbereitet, so dass wir auch hier so einiges von den Tieren erhalten haben. So kann ich nur bestätigen: Tierkommunikation ist lernbar, Judith hat nicht zu viel versprochen! Und noch mehr: Tierkommunikation kann so normal sein, ohne grosses Drumrum oder Abgehobenes! Der Kurs liegt schon einige Zeit zurück und ich staune immer noch, wie viel wir alle schon an jenem Wochenende von den Tieren aufgeschnappt haben. Gern denke ich an das Wochenende, welches mir so viel gebracht hat und in der Erinnerung sehe ich immer mehr, mit wie vielen Details und Liebe zum Thema Judith den Kurs aufgebaut hat. Ein wirklich guter, fundierter Start, der mir Mut und Lust gegeben hat, regelmässig mit den Tieren zu kommunizieren. Zwei Dinge weiss ich jetzt schon: ich bleibe an der Tierkommunikation dran und werde auch weitere Kurse bei Judith besuchen, da ich weiss, dass ich mit ihrer Hilfe noch mehr vorankommen kann.

**********

Als routinierte Kursbesucherin kann ich sagen: eine gute Mischung, eine runde Sache, ein toller Kurs! Eine gute Mischung aus Information, Übungen und Pausen. Platz für unsere Fragen ohne dass der rote Faden verloren ging. Obwohl Judith klare Positionen hat, definiert sie die als ihre eigenen und lässt uns die unseren haben und behalten. Mit viel Respekt, Flexibilität und Liebe ist sie auf jeden einzelnen von uns eingegangen, so dass es für alle möglich war, einen guten Anfang in der Tierkommunikation zu erleben. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die engagierte und aufmerksame Kursleiterin, ich werde diesen Kurs gerne weiterempfehlen.

**********

Eigentlich hat mich meine Freundin gedrängt, nun endlich diesen Kurs zu besuchen, denn das Thema Tierkommunikation beschäftigte mich schon seit langem – nur fehlte mir wohl mehr der Mut als die Zeit dazu. Überall wird gesagt, dass man das lernen kann und trotzdem kenne ich einige, die trotz Kursen nicht wirklich auf diesem Weg zu den Tieren finden. Da ist mir doch das Gefühl, dass ich es auch könnte, wenn ich es denn lernen würde doch lieber als zu versagen. Umso wichtiger war mir, wenn schon, in einer wirklich kleinen Gruppe gut aufgehoben zu sein. Was mir am Kurs am meisten gefallen hat? Die Klarheit, Einfachheit, Bodenständigkeit und (vielleicht gerade deswegen): dass es tatsächlich klappte! Und zwar bei allen! Natürlich erhielt ich eher Bruchstücke und war etwas enttäuscht, dass niemand wirklich viel zum Problem meines Hundes herausgekriegt hat. Umso mehr hat es mich gefreut, dass Judith sich nach dem Kurs Zeit nahm, sich meinen Liebling übers Foto anzuschauen und mir so einiges sagte, was bei ihm nicht rund läuft und was ich so auf Anhieb verbessern kann. Da dies wirklich geholfen hat, war es für mich auch klar, dass ich eine „ganze“ Kommunikation mit ihm haben wollte – natürlich von Judith. Da habe ich sehen können, was alles in einer Tierkommunikation möglich ist. Nun bin ich fest am Üben und sehe meine Fortschritte, auch wenn sie noch nicht riesig sind. Auch da war Judith ehrlich: es braucht Zeit und Übung, dazu natürlich Geduld. Darauf habe ich mich eingestellt. Das Anschubsen meiner Freundin hat sich gelohnt, ich bin um einige Erfahrungen reicher und bin auf diesem Weg anderen Tierbesitzern begegnet, auf eine neue, sehr schöne Art, unbeschreiblich… Meinen Dank hat Judith nur teilweise angenommen, den Rest könne ich mir selber geben, weil ich meinen Teil dazu beigetragen habe – auch eine schöne Idee!

**********

Eher zufällig kam ich auf die Homepage und spontan habe ich mich für den Kurs angemeldet. Ich hatte noch nicht viel über Tierkommunikation gelesen oder gehört, aber es sprach mich an. Schon am Anfang des Kurses vertrat Judith die Meinung, dass Tierkommunikation so oder so stattfindet, eher unbewusst und ungesteuert. Nach zwei angenehmen Tagen, die ich nicht so kurz beschreiben kann, weiss ich: irgendwie war Tierkommunikation bei mir und meinen Tieren schon immer da. Ich freue mich, diese Möglichkeit nun klarer auszubauen und sicherer zu werden, wenn es um das Wohl meiner Tiere geht. Nur noch ein Satz von Judith: hinterher weiss man mehr (ob es sich für mich gelohnt hat, ob ich es tatsächlich kann, etc.). Für mich hat es sich mehr als gelohnt und wenn ich auch erst am Anfang bin, weiss ich, dass ich mich in der Tierkommunikation weiter entwickeln kann.

**********

Vor einiger Zeit schon hatte ich an einem Tierkommunikationskurs teilgenommen. Manchmal klappte es dann auch zu Hause, doch manchmal lag ich auch total daneben. Was mir am schwersten fiel war die Vorbereitung, mich in den optimalen Zustand zu versetzen. Alles schien mir ungenau und zufällig; mir fehlte Klarheit und konkretes Vorgehen. Auf Anraten einer Bekannten besuchte ich den Einsteigerkurs bei Judith und war dann überrascht, dass diese schwierige Vorbereitung nicht zwingend ist, dass ich auch ziemlich direkt loslegen kann, wenn ich nur wenige Punkte beachte. Natürlich ist Unsicherheit auch jetzt noch zwischendurch ein Thema für mich. Nur stehe ich nicht mehr allein da, sondern kann mich jederzeit an Judith wenden und in ihrer einfühlsamen und klaren Art gibt sie mir auch weiterhin hilfreiche Tipps. Ob es nun um die Kommunikationen selber geht oder um das Austauschen mit dem Tierbesitzer, spielt dabei keine Rolle. Eine weitere Stütze ist mir das detaillierte Kursdossier, wo ich jederzeit wieder nachlesen kann und jedes Mal neue hilfreiche Ansätze finde. Irgendwann ist es soweit, dass ich einen weiteren Kurs bei ihr besuchen möchte und ich freue mich jetzt schon darauf.