Trotz gutem Willen und geeigneten Haltungsbedingungen können Probleme zwischen Mensch und Pferd entstehen. Oft durch Missverständnisse, denn wir sind keine Pferde und Pferde sind keine Menschen.

Das Verhalten eines Pferdes kann durchaus artgerecht sein, für uns aber alles andere als erwünscht.

Lernen ist auch für das Pferd möglich, auch dabei läuft im "Pferdehirn" nicht alles gleich ab wie bei uns.

Wir können auch "Unarten" antrainiert haben, ohne es zu wollen.

Eine genaue Analyse "was eigentlich los ist" hilft bei der Auswahl aus verschiedenen Therapiemethoden, wie Gewöhnung, Desensibilisierung, Gegen-konditionierung, Auslöschung, usw.